Loading...
Beruf

InDesign for Könner…

Viele Dinge lassen sich optimieren.
Heute: Verschiedene Sprachversionen eines Flyers in Ebenen.

Da wir ja alle in InDesign für unsere Satzarbeiten Absatz- und Zeichenformate verwenden – ja, das gilt auch für Nutzer von Programmen wie Word 😉 – gibt es natürlich beim Arbeiten mit verschiedenen Sprachen in Ebenen einiges zu beachten.

Wenn die erste Version fertiggestellt ist und man in der zweiten oder dritten Sprache den Schriftgrad ändern müsste aufgrund von unterschiedlich viel Text, so muss das entsprechende Absatzformat zunächst kopiert und entsprechend benannt werden. Bewährt hat sich dabei, die Formate genauso zu benennen und nur die entsprechenden Kürzel für die andere Sprache anzuhängen. Das könnte dann folgendermaßen aussehen:

Bodytext -deu
Bodytext -eng
Bodytext -fra

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉