Loading...
Schiedsrichter

Schade! Schiris KW 9/10

Tor oder nicht Tor? Was war los?
Tor oder nicht Tor? Was war los?

Das war diese Woche ja wohl mal nix mit guten Schiedsrichterleistungen… Viele kleine Fehler in verschiedenen Spielen lassen mich fragen, wo denn bloß diese Unkonzentriertheiten herkommen?

Babak Rafati beim HSV gegen Mainz: Assistent 2 greift voll daneben und das Team gibt ein Tor. Der Ball war aber einwandfrei deutlich vor der Torlinie. Und warum? Weil der SRA nicht in seinem Bereich war, sondern schon fünf Meter vor der Torauslinie seinen Lauf einstellt. Schade!

Dr. Felix Brych in Stuttgart gegen Schalke: Der Spieler Höwedes kommt im eigenen Torraum zu Fall (ob Foul oder nicht – ist noch eine andere Frage) und bekommt beim Aufstehen den Ball an den Arm. Sicher eine aktive Bewegung zum Ball, denn die Handbewegung kommt als der Schuß auf ihn zurauscht. Hier stellt sich halt nicht die Frage, ob der SR das richtig erkannt hat, sondern einfach die Frage nach dem Ermessensspielraum. Wenn er Strafstoß gibt, ist „ROT“ zwingend erforderlich. Vllt. wäre Strafstoß und „Gelb“ eine Option, oder? Auch das Foulspiel an Höwedes, schätze ich werden 50% als Foul und 50% als Weiterspielen bewerten… Schade!

Champions-League kam auch noch dazu. Busacca bei Barcelona gegen Arsenal zeigt „Gelb-Rot“ gegen van Persie. Zurecht? Ich denke, dass war eine sehr, sehr harte Entscheidung. Ich selber habe einmal im Stadion in Barcelona gestanden und die Kulisse gehört. Ob ein Spieler, vollgepumpt mit Adrenalin, auf dem Weg zum (vielleicht spielentscheidenden) Tor den Pfiff hört? Ich weiß es nicht. Aber hier wäre ein wenig von dem vielberüchtigten „Fingerspitzengefühl“ angebracht gewesen. Zumal es ja nun wirklich kein „Zeitspiel“ bedeutet, wenn 20 Bälle im Stadion ständig zur Verfügung stehen! Hier würde ich mir lieber wünschen, dass hartes Einsteigen genauso durchgängig mit Gelb geahndet würde. Schade!

Im anderen CL-Spiel war Howard Webb (genau, der vom EM-Endspiel) bei Donetzk gegen Rom aktiv. Hier wäre auf jeden Fall ein Feldverweis gegen den Rom-Spieler de Rossi angebracht gewesen, Gelb bekam aber Srna – wegen Schauspielerei oder verärgertem Reklamierens? Auf jeden Fall bleibt es für uns Amateur-SR ein Rätsel, wie ein Team mit 5 (in Worten: fünf) ausgebildeten und anerkannten SRern etwas derartiges nicht sehen kann… Es bleibt nur zu sagen: Schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.